Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben

Sachgebietsleitung Medizincontrolling und Casemanagement (m/w/d)

Abteilung Medizincontrolling und Casemanagement

Das Naëmi-Wilke-Stift ist eine kirchliche Stiftung mit einem Krankenhaus, einer Diakonie-Sozialstation, einem Kindergarten, einer Ehe- und Lebensberatungsstelle sowie einem Fachärzte- und Therapiezentrum – der Medizinischen Einrichtungsgesellschaft mbH. Insgesamt werden ca. 450 Mitarbeitende beschäftigt. Zum Krankenhaus mit 151 Planbetten gehören die Fachbereiche Innere Medizin, Allgemein- und Gefäßchirurgie und Orthopädie mit dem dazugehörenden Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung. Die Stiftung hat ihren Sitz in der Stadt Guben, Brandenburg. Sie wirkt auf eine grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung im ambulanten und stationären Bereich innerhalb des europäischen Rahmens hin.

Das Naemi-Wilke-Stift Guben beabsichtigt für sein Krankenhaus in der Abteilung für Medizincontrolling und Casemanagement folgende Stelle zeitnah zu besetzen:  

Sachgebietsleitung Medizincontrolling und Casemanagement (m/w/d)

Aufgabenspektrum

Das Aufgabenspektrum umfasst folgende wesentliche Inhalte:

  • Ansprechpartner für die klinischen und administrativen Bereiche bei Fragen zur  Dokumentation und Kodierung
  • Sicherstellung einer fallbegleitenden Kodierung
  • Überwachung der Vollständigkeit der entgeltrelevanten ärztlichen/pflegerischen Kodierung und Dokumentation, z.B. die Dokumentation von Aufnahmenotwendigkeit, Beatmungsstunden, Komplexbehandlungen sowie zusatzentgeltrelevanten und komplizierenden Prozeduren
  • Mitwirkung beim Aufbau und der Weiterentwicklung von Strukturen im Medizincontrolling
  • Verantwortlich für die Weiterbildung und Schulung von den am Kodierprozess Beteiligten
  • Reporting/Monitoring der Kodier- und Abrechnungsqualität
  • Analyse der medizinischen Leistungsdaten
  • Überprüfung und Optimierung der Dokumentations- und Kodierqualität
  • Optimierung medizinischer Abläufe und deren Abbildung in den medizinischen und    betriebswirtschaftlichen EDV-Systemen
  • Vorbereitung, Mitarbeit und Teilnahme an Budgetverhandlungen
  • § 21-Datenlieferung InEK
  • Beratung und Hilfestellung bei der Nutzung der vorhandenen Kodiersoftware
  • Begleitung von Projekten zur Verbesserung des Dokumentations- und Kodierprozesses
  • Leitung des Case- und Entlassmanagements sowie der medizinischen Dokumentation
  • Beratung der Geschäftsführung in medizininformatischen und gesundheitsökonomischen Fragestellungen im Rahmen der medizinischen Versorgung und des DRG-Fallpauschalensystems
  • Begleitung von Klagefällen
  • Unterstützung im Bereich externe Qualitätssicherung

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium im medizinischen oder betriebswirtschaftlichen Bereich sowie einschlägige Berufserfahrung
  • Ausgeprägte Kenntnisse in der Erfassung, Verarbeitung und Analyse von großen Datenmengen in entsprechenden Auswertungsprogrammen
  • Sehr gute Kenntnisse aus den Bereichen DRG-System, DKR, ICD und OPS
  • Souveräner Umgang mit MS Office und KIS SAP

Wir bieten

  •  Eine unbefristete Vollzeitstelle in Festanstellung mit flexiblen Arbeitszeiten in einer traditionsreichen Einrichtung im Gesundheitswesen, anteilig Homeoffice möglich
  • Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Spielraum für Ihre Ideen und Konzepte mit Beteiligung am Projektentwicklungszentrum des Naemi-Wilke-Stifts
  • Arbeit in einem erfahrenen Team
  • Vergütung nach AVR DWBO, ggf. Zusatzvergütung bei individueller Zielvereinbarung
  • Teilnahme an Fortbildungen
  • Hilfe bei der Wohnraumbeschaffung
  • Möglichkeiten der Kinderbetreuung im betriebseigenen Kindergarten

Wir erwarten

  • Fähigkeit zu innovativem und strategischem Denken und Handeln sowie ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Fundierte kommunikative und soziale Kompetenz sowie Durchsetzungsstärke im Umgang mit den beteiligten Vertretern der Fachdisziplinen und Kostenträgern
  • Zuverlässigkeit, analytisches Denkvermögen, Belastbarkeit, Selbständigkeit, sichere Kommunikationsfähigkeit und korrekte Umgangsformen
  • Anerkennung der Grundwerte einer kirchlich-diakonischen Einrichtung

Weitere Information und Kontakt

  • Guben liegt inmitten einer wald- und seenreichen Umgebung im Süden des Landes Brandenburg.
  • Das unmittelbare Versorgungsgebiet des Krankenhauses hat ca. 30 000 Einwohner.
  • Alle weiterführenden Schulen sind am Ort.
  • Die Stadt liegt unmittelbar an der Grenze zur Republik Polen, verfügt über Bahnanschluss nach Berlin und Cottbus, die BAB ist in ca. 30 Minuten erreichbar.

Ihr Interesse und Engagement für die Arbeit in einer diakonischen Einrichtung vorausgesetzt, stehen wir für Rückfragen zur Verfügung und bitten Sie, Ihre Bewerbung schriftlich oder digital an folgende Anschrift zu richten:

Naemi-Wilke-Stift Guben

z.H. Fr. Rinkert, Personalwesen
Dr.-Ayrer-Straße 1-4, 03172 Guben
Tel.: 03561 – 403160 oder 161
Fax: 03561 – 403225
E-Mail: bewerbung@naemi-wilke-stift.de

Es werden ausschließlich pdf-Dateien bearbeitet. Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der elektronischen Erfassung einverstanden.

Über unsere Homepage www.naemi-wilke-stift können Sie einen ersten Eindruck von unserer Stiftung gewinnen.