Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Dez30

Wilke-Stift verabschiedet Gottfried Hain in den Ruhestand

Veröffentlicht: 30. Dezember 2020

Gottfried Hain diente mehr als 30 Jahre im Krankenhaus, zuletzt 17 Jahre als Verwaltungsdirektor im Naëmi-Wilke-Stift

Für die Mitarbeitenden im Naëmi-Wilke-Stift ist es noch gar nicht zu begreifen, dass Gottfried Hain in den Ruhestand tritt. Zum 31.12.2020 geht seine aktive Dienstzeit als Verwaltungsdirektor zu Ende.

Rektor Markus Müller dankt ihm für die engagierte und weitsichtige Leitung der Geschäfte des Naëmi-Wilke-Stifts seit 2003 sowie die Geschäftsführung der MEG mbH seit 2008 und der Verwaltung und Service GmbH.  

Seine berufliche Karriere begann Gottfried Hain mit der Ausbildung zum Facharbeiter für chemische Produktion in Guben. Danach entschied er sich, eine Ausbildung zum Krankenpfleger im Kreiskrankenhaus zu machen. Später folgte die Spezialisierung als OP-Pfleger und leitender OP-Pfleger.

Nach der Wende 1990 wechselte Gottfried  Hain in die öffentliche Verwaltung und wurde Leiter des Sozialamtes des Landkreises Guben. Bald erweiterte sich sein Aufgabenfeld und er wurde Dezernent für Soziales, Jugend, Schule und Kultur. 1993 wurde er zum Bürgermeister der Stadt Guben gewählt.

2002 kehrte er zum Naëmi-Wilke-Stift zurück und arbeitete sich in die Aufgaben des Verwaltungsdirektors ein. 2003 übernahm er diese Aufgabe von Hans-Dieter Dill. Nebenbei bildete sich Gottfried Hain ständig weiter, zum Beispiel durch das Studium der öffentlichen Verwaltung und als Krankenhausbetriebswirt.  

Höhepunkte der vergangenen Jahre waren sicher die erfolgreiche Eingliederung der MEG mit Facharztpraxen und Therapiebereichen in das Naëmi-Wilke-Stift und der Ausbau der deutsch-polnischen Beziehungen auch im Gesundheitswesen unserer Doppelstadt Guben/Gubin.  

Leider kann aufgrund der Corona-Pandemie keine öffentliche Verabschiedung stattfinden. Auch der geplante Neujahrsgottesdienst des Stifts am 8. Januar wurde abgesagt. Verabschiedung, Dank und die gottesdienstliche Einführung von Andreas Mogwitz als Nachfolger soll zum Jahresfest am 20.06.2021 nachgeholt werden.  

Die Mitarbeitenden des Naëmi-Wilke-Stifts wünschen Herrn Hain für seine vielfältigen privaten und ehrenamtlichen Aktivitäten im Ruhestand viel Gesundheit und mehr Zeit! Auf allen Wegen und bei allen Vorhaben möge ihn Gottes Segen begleiten!  

Rektor Markus Müller