Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Mär31

Wechsel in der Kitaleitung

Veröffentlicht: 31. März 2021

v.l.: Daniela Stachetzki, Rektor Markus Müller, Marina Heinrich.

Die Sonne lachte am Mittwochvormittag, 31. März 2021, als die Kinder der Kita des Naëmi-Wilke-Stifts sich versammelten, um Marina Heinrich aus der Kita-Leitung zu verabschieden und Daniela Stachetzki als neue Leiterin zu begrüßen.

Die Kinder sangen: „Gottes Liebe ist so unfassbar groß…“ Rektor Markus Müller konnte daran anknüpfen. Er dankte Gott für seine große Liebe, aber auch für Menschen wie Marina Heinrich. Genau vor neun Jahren hatte sie als Leiterin der Kita die Verantwortung übernommen.

Sie war für Kinder, Eltern, Mitarbeiterinnen und auch für die Stiftsleitung da, wenn es um Fragen, Probleme oder die Gestaltung eines Festes ging. Nun will sie etwas mehr Zeit für Privates haben und im Team als Kollegin mitarbeiten, so wie sie 2007 begonnen hat.  

Nach der Verabschiedung begrüßte Rektor Markus Müller Daniela Stachetzki, die am 1. April die Leitungsverantwortung übernimmt. Frau Stachetzki kehrte nach einigen Jahren in ihre Heimatstadt Guben zurück. Die ausgebildete Erzieherin und Integrationsfachkraft mit Masterabschluss in Sozialer Arbeit hatte seit Anfang März die Gelegenheit, den Kindergarten und die Krippe kennen zu lernen.

Rektor Müller wünschte ihr für die neue Leitungsaufgabe Gottes Segen. Er ermutigte sie mit einem Liedvers von Jürgen Werth auf Gottes individuelle Hilfe zu vertrauen: „Vergiss es nie… Du bist ein Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu. Du bist Du…“   

Die Kindergartenkinder genossen das Spiel im Sonnenschein. Sie und ihre Eltern können nun fröhlich Ostern feiern, denn sie wissen, dass nach den Feiertagen die Leitung der Kita in guten Händen liegt.