Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Nov27

Kuratorium diskutiert Wirtschaftsprüfungsbericht und Zukunftspläne

Veröffentlicht: 27. November 2021

Kuratorium und Vorstand des Naëmi-Wilke-Stifts tagten gemeinsam unter 2Gplus Bedingungen (Geimpft, Genesen und Getestet).

Guben, 27.11.2021. In Guben gibt es immer wieder Neues zu erleben. So bildete die Eröffnung des Internationalen Patientenbüros den Auftakt der regulären Herbstsitzung des Kuratoriums, das vom 26.-27. November in Guben tagte. Die Tagung fand unter Leitung von Bischof Hans-Jörg Voigt, Hannover, hybrid statt.  So konnten sich Teilnehmer auch per Video zuschalten.

Der Vorstand stellte insbesondere seine Zukunftspläne, z.B. Digitalisierungsmaßnahmen und die Erweiterung des med. Angebotes durch besondere Spezialisierungen, vor. Dankbar nahm das Kuratorium den positiven Wirtschaftsprüfungsbericht für 2020 zur Kenntnis und erteilte Entlastung. Außerdem wurden die aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie mitsamt der Bewältigungsstrategie des Vorstands intensiv beraten.

Zum ersten Mal unterstützte Janine Seidlitz, Guben, als Assistentin des Vorstands die Tagung.