Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Jun19

Händehygiene ist das A und O - Aktionstag am Naemi-Wilke-Stift

Veröffentlicht: 19. Juni 2019

Die Auszubildenden der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe haben die Aktion tatkräftig unterstützt. Foto: NWS

Waschen allein genügt nicht. Am vergangenen, Dienstag, 18 Juni, wurden die Mitarbeitenden des Naemi-Wilke-Stifts im Rahmen eines abwechslungsreichen Aktionstages auf die große Bedeutung der Händehygiene hingewiesen.

Dieser Tag wird alljährlich von Cornelia Krainz, Hygienefachkraft des Naemi-Wilke-Stifts, mit großem Engagement organisiert. Der Fokus liegt hierbei auf der Wichtigkeit der Händedesinfektion und -pflege.

Die Mitarbeitenden aller Abteilungen werden zu diesem Tag eingeladen und sind auch zahlreich erschienen, um an interessanten Ständen neue Erkenntnisse zu erlangen oder auch gerne bei einer Handmassage zu entspannen.  

Die Hygienefachkraft wurde von den Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflegehilfeschule tatkräftig unterstützt. Schwester Ivonne Strahl und Schwester Birgit Radt vom Naemi-Wilke-Stift vermittelten ebenfalls wichtige Aspekte über den Umgang mit venösen Zugängen und frischten so das Fachwissen der Teilnehmenden auf.  

Es war ein sehr gelungener Tag, der durch die kulinarische Unterstützung der Küche auch einen netten Rahmen erhielt. Den Auszubildenden, Mitarbeitenden, Sr. Birgit und Sr. Ivonne, der Küche und Frau Krainz gilt ein großes Dankeschön für diesen ereignisreichen Tag im Naemi-Wilke-Stift.   Yvonne Hiob Leiterin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe