Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Nov09

Glückwunsch an zehn neue Familienpaten

Veröffentlicht: 09. November 2018

Glückwunsch an die neuen Paten.

Das familienfreundliche Projekt, Netzwerk „Gesunde Kinder“ Guben, in Trägerschaft des Naemi-Wilke-Stiftes wird seit kurzem durch zehn neue Familienpaten verstärkt.

Sie haben eine 40 Stunden umfassende kostenlose Schulung absolviert. Sie beinhaltete für den Familienalltag wichtige Themen wie u.a. : „Rechte und Pflichten in der Schwangerschaft“, „Rund um die Geburt“, „Stillen als beste Ernährung für das Baby“, „Gesunde Ernährung“, „Kinderkrankheiten“, „Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen“, „Unfallverhütung“, „Erste Hilfe am Kleinkind“, „Kindeswohl- und Kindeswohlgefährdung“, „Sprachliche Entwicklung“, „Motorische Entwicklung“ u.v.a.m.  

Viele regionale Kooperationspartner unterstützten diese Schulung und brachten sich als Referenten und Akteure mit ein. Die Teilnehmer erfuhren sehr viel Interessantes über die Arbeit der Erziehungs- und Familienberatungsstelle und den hilfreichen Angeboten des Fachbereiches Kinder, Jugend und Familie.

Diese Schulung war auch für die Koordinatorin des Netzwerkes, Kathrin Lieske, wieder etwas ganz besonderes. Heutzutage ist es nicht mehr so selbstverständlich, dass sich gleich zehn Interessierte für eine Schulung und für ein schönes und wichtiges Ehrenamt melden.  

Darunter waren auch zwei Patinnen, die bereits schon einige Zeit länger angemeldet auf den Schulungsbeginn gewartet hatten und eine sehr sympathische Syrerin, die gemeinsam mit einer Familienpatin aus unserem Land ein guter Türöffner für geflüchtete Familien und deren Kinder sein kann. Auch das ist für den Standort Guben eine bisher einmalige und tolle Geschichte.  

Noch zu erwähnen wäre, dass eine Patin aus dieser Schulung bereits eine junge schwangere Frau mit drei kleinen Kindern betreut.   Alle diese neuen engagierten Familienpaten erhielten in einem würdigen Rahmen ihre Zertifikate überreicht und verlebten einen interessanten Abend mit bereits schon im Netzwerk tätigen Ehrenamtlichen und vielen kleinen Höhepunkten, die liebevoll von den Organisatorinnen, Kathrin Lieske und Nadine Lange-Hartwig, vorbereitet wurden.

Auch die 24. Gubener Apfelkönigin Simone Klotz ließ es sich nicht nehmen und folgte der Einladung vom Netzwerk. Sie interessierte sich sehr für dieses schöne Ehrenamt und schaute sich mit großem Eifer die Chronik, bestehend aus vier dicken Ordnern mit Höhepunkten aus zehn Jahren des Netzwerkes „Gesunde Kinder“ Guben an.  

Die bereits im Netzwerk tätigen Familienpaten erhielten als besondere Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement eine Anstecknadel mit würdigen Dankesworten der Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.  

Zwei kleine Künstler, die extra mit ihren Muttis, nebst Geschwisterkind kamen, rundeten diesen schönen Abend mit einem lustigen Lied ab.  

Für das kommende Jahr ist wieder eine Patenschulung vom Netzwerk „Gesunde Kinder“ Guben geplant. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr Informationen gibt es unter der Telefonnummer: 03561 40326.   Wir freuen uns auf Sie!  

Kathrin Lieske