Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Nov12

Fast die Zielmarke erreicht

Veröffentlicht: 12. November 2021

Sabine Mattigk, Leiterin der Materialwirtschaft, verwahrt die Päckchen bis zur Abfahrt am 30. November. F.: NWS

Auf große Resonanz stößt unsere Päckchenaktion für benachteiligte Menschen, die von der schlesischen Diakonie in Polen und Tschechien betreut werden. Schon über 500 hilfsbereite Spender aus Guben und der Region haben sich einen Adresszettel geholt und sind dabei, ein liebevoll ausgesuchtes Geschenk zu verpacken.

Die ersten Pakete „trudeln“ schon im Naemi-Wilke-Stift ein und werden in der Materialwirtschaft sorgfältig verwahrt, bis am 30. November Rektor Markus Müller den Transport übernimmt.

Erreichen wollen wir auch in diesem Jahr wieder das Ziel 600 Pakete und rufen deshalb noch einmal zu der Aktion auf.    

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann sich gern an das Stiftssekretariat wenden (Tel. 03561/403 160 und 161). Dort werden für alle, die ein Päckchen packen möchten, die passenden Empfänger gefunden.

Die Päckchen müssten bis zum 26. November   im Stift abgegeben werden.  

In diesem Jahr können wir sogar ein Jubiläum begehen. Seit 20 Jahren unterstützen wir die schlesische Diakonie zur Weihnachtszeit mit Geschenken an bedürftige Menschen. Grund genug für einen Dank an die vielen Menschen aus Guben und der Region, ohne deren Engagement diese Aktion nicht so lange laufen könnte.