Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Jun09

Die Freitagsmaler – neue Ausstellung im Naemi-Wilke-Stift

Veröffentlicht: 09. Juni 2021

Bettina Pfeiffer und Andreas Eckert haben die Bilder gemeinsam gehängt.

Eine neue Ausstellung ist jetzt im Weiten Raum des Naemi-Wilke-Stiftes zu sehen. Die Freitagsmaler, eigentlich ja Freitagsmalerinnen, zeigen bis in den September hinein die Vielfalt ihres kreativen Tuns. Eine Vernissage kann aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden. Der Zutritt ist momentan noch auf Personal und Patienten beschränkt. Wir informieren, sobald reine Ausstellungsbesuche möglich sind.

Unter der Leitung von Bettina Pfeiffer treffen sich Bettina Schönfelder, Birgit Radt, Dajana Rösler, Holdine Wuttke, Ines Brock, Isolde Starick und Jutta Schulz jeden Freitag im Atelier 3f in der Straße der Jugend 19 in Guben.  

Mit viel Lust und Liebe wird gezeichnet, gemalt, gerissen und geklebt, gespachtelt, getupft, übermalt und gegossen. Der Weg ist das Ziel, die Freude zu sehen, wie etwas entsteht und sich entwickelt und sich auch einmal vom Ergebnis überraschen zu lassen.  

Die Vielfalt macht´s. So entstand im vorigen Jahr die Idee, die schönsten Arbeiten mit passenden Sprüchen in einem Kalender zu sammeln. Diese Blätter sind nun im Weiten Raum zu sehen, gemeinsam mit weiteren ergänzenden Bildern der Gruppe. Passenderweise trägt die Ausstellung den Titel „Mit den Freitagsmalern durch das Jahr“.  

Viel Vergnügen beim Betrachten!