Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben
Feb04

Das Naemi-Wilke-Stift erfolgreich als Träger der Schule für Gesundheits-und Krankenpflegehilfe rezertifiziert

Veröffentlicht: 04. Februar 2019

v.l.n.r.: Fr. Deinert (Qualitätsmanagement), Fr. Hiob (Schulleiterin), Hr. Wolff (Auditor), Pastor Müller (Rektor)

Die staatlich anerkannte Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe am Naemi-Wilke-Stift wurde in einem Begutachtungsverfahren für Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung erneut überprüft worden. Der Auditor empfiehlt die Aufrechterteilung des Zertifikates. Vergeben wird die Zertifizierung nach nochmaliger Prüfung der Unterlagen letztlich von der DQS (Deutsche Gesellschaft für Zertifizierung von Managementsystemen Bildung. Während des Audits erfolgt stets eine Unterrichtshospitation. Im Fokus stand der sehr gut organisierte Praxistag durch Schwester Birgit Radt, die als jahrelang erfahrene Praxisanleiterin anschaulich für die Auszubildenden die Verzahnung von Theorie und Praxis herstellte. Der Auditor bescheinigte danach ein sehr hohes qualitatives Niveau des Praxistages. Überprüft wurden außerdem Leistungsfähigkeit, Verantwortung der Leitung, Marktanalyse, Konzeptionen und deren Umsetzung, Kooperationen und Zusammenarbeit mit externen Partnern, Qualitätsmanagement sowie Prozesse und Maßnahmen der Arbeitsförderung. Damit hat die Schule die Berechtigung, in den nächsten 4 Jahren ihre Ausbildungsangebote mit den Agenturen der Arbeitsförderung durchzuführen.