Naemi-Wilke-Stift Guben
©
Naemi-Wilke Stift Guben

Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe

Ausbildung im Naemi-Wilke-Stift

Berufsausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer(in)

Die Berufsausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer(in) erfolgt nach dem Gesetz über den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegehelferin und des Gesundheits- und Krankenpflegehelfers im Land Brandenburg (BbgKPHG) vom 26.05.2004 und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegehelferin und des Gesundheits- und Krankenpflegehelfers (KrPflHilfeAPrV) vom 24.08.2004. Die Ausbildungsdauer beträgt ein Jahr. Die Ausbildung in zwei Klassen zu je 20 Plätzen beginnt zum 01.04. bzw. zum 01.10. eines laufenden Jahres.

Wir sind außerdem Kooperationspartner der Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe e.V., Poststraße 41, 15890 Eisenhüttenstadt. Dort können Sie eine 3-jährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger(in) beginnen. Die erforderlichen Praktika im Rahmen der Ausbildung können auch an unserem Haus durchgeführt werden. 

Bewerbungen für die Ausbildung in Eisenhüttenstadt sind auch über unsere Schule möglich.

Maßnahme-Zertifizierung

 

Neben der Zertifizierung des Schulträges sind 2013 bzw. 2014 folgende Bildungsmaßnahmen erstmals zertifiziert worden mit einer Laufzeit:

  • Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in (1 Jahr)
  • Berufsbegleitende Ausbildung zum Praxisanleiter
  • Aktivierungsmaßnahme zur Vorbereitung auf eine Ausbildung im Gesundheits- oder Sozialwesen (7 Wochen)

Mit der erfolgreichen Rezertifizierung 2016 können wir unsere zugelassenen Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach dem Recht der Arbeitsförderung bis 2019 anbieten. Damit eröffnet sich beispielsweise eine Finanzierung über WeGebAu der Agentur für Arbeit.

Schulzertifizierung

 

Im Februar 2013 ist die Schule und die Bildungsmaßnahme durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) nach § 2 der Rechtsverordnung zum SGB III (AZAV) erfolgreich zertifiziert worden.

Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von fünf Jahren und wird jährlich mit einem Zwischenaudit berprüft.

 

 
Projekttag
 
Unterricht

Zulassungsvoraussetzung sind:

  • gesundheitliche Eignung (Impfung Hepatitis B und A)
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Führungszeugnis

Wir erwarten von den Auszubildenden:

  • Engagement und Interesse an der Ausbildung
  • Teamfähigkeit
  • Gewissenhaftigkeit, Disziplin
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Verschwiegenheit
  • Freundlichkeit
  • Lernfähigkeit
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ist erwünscht, aber nicht Bedingung

Die Ausbildung ist folgendermaßen strukturiert:

  • Theoretischer und praktischer Unterricht mindestens 600 Stunden
  • Praktische Ausbildung mindestens 1000 Stunden
    • im operativen Bereich
    • im konservativen Bereich
    • im Bereich der ambulanten Versorgung von Patienten
    • in der Altenpflege in Kooperation mit einem Altenpflegeheim

Die Ausbildung schließt mit einer:

  • mündlichen Prüfung und einer
  • praktischen Prüfung ab.

Spätere Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • Selbständige Durchführung
    • der Körperpflege
    • der Lagerung und des Transfers der Patienten
    • der Verabreichung und Hilfestellung bei der Nahrungsaufnahme
    • der Unterstützung zur Ausscheidung
    • der Durchführung der Krankenbeobachtung und Pflegedokumentation
    • der Einhaltung hygienischer Maßnahmen
  • Arbeiten unter Verantwortung von Gesundheits- und Krankenpflegern/-innen bei:
    • der Behandlungspflege/physikalische Therapie
    • der Verabreichung von Medikamenten
    • der Pflege und Betreuung Schwerkranker und Sterbender

Einsatzmöglichkeiten finden Sie in:

  • Krankenhäusern
  • Altenheimen, Altenpflegeheimen
  • Geriatrische Kliniken
  • Sanatorien und Genesungsheimen
  • Kurkliniken
  • Sozialstationen u.a.

Bewerbung

Bewerbungen sind ganzjährig möglich. Die Ausbildung beginnt jeweils am 01. Oktober bzw. 01. April des laufenden Jahres.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie an folgende Adresse:
Naemi-Wilke-Stift
Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe
Dr.-Ayrer-Straße 1 - 4
03172 Guben
Telefon: (03561) 403 201 und 206
Telefax: (03561) 403 204
Mail: schule(at)naemi-wilke-stift.de